Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Berater-Magazin Datenbank
 
RdF-News
09.04.2018
Standpunkte
Dr. Christian Waigel: MiFID-II-Einführung – Zweischneidiges Schwert
Am 3.1.2018 sind die EU-Richtlinie Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) II und die dazugehörige Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente (Markets in Financial Instruments Regulation – MiFIR) zur Steigerung des Anlegerschutzes und der Transparenz der Finanzmärkte wirksam geworden.
12.03.2018
Standpunkte
Dr. Jochen Eichhorn: Nachhaltigkeit der Finanzwirtschaft – aber wie?
Seit den 70erJahren versuchen die Wissenschaft, aber auch die Praxis zu erforschen, ob und wie sich Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) auf die Wertentwicklung von Unternehmen und von Wertpapierportfolien auswirken.
17.01.2018
Standpunkte
Prof. Dr. Winfried Bausback: Prozesse (nicht nur) um Finanzinstrumente – Spricht Justitia in Deutschland auch Englisch?
Schon seit Jahren wird immer wieder über Englisch als Gerichtssprache in internationalen Wirtschaftsverfahren der ordentlichen Justiz in Deutschland diskutiert. Vor dem Hintergrund des Brexit nimmt die Debatte nunmehr wieder an Fahrt auf.
23.11.2017
Standpunkte
Joachim Zimmermann: Acht Gründe für die Beibehaltung der Abgeltungsteuer
Seit dem 1.1.2009 gilt für Kapitaleinkünfte die sog. Abgeltungsteuer (AbgSt) als Ausnahme von der Regelbesteuerung der Einkünfte. Die AbgSt hat drei wesentliche Elemente:
24.10.2017
Standpunkte
Prof. Dr. Christoph Schalast: Reform der EU-Finanzaufsicht – Sinnvolle Neustrukturierung oder Regulierungsoverkill?
Bei der Europäischen Union (EU) tut sich etwas, und das spüren zunehmend viele Branchen – auch die Finanzwirtschaft. Nachdem die EU-Kommission nach der unterwarteten Brexit-Entscheidung sowie den
19.09.2017
Standpunkte
Jens Berger: Was Sie Ihren Prüfer schon immer zu IFRS 9 fragen wollten…
Wenn sich die größten sechs Wirtschaftsprüfungsnetzwerke (BDO, Deloitte, EY, Grant Thornton, KPMG, PwC) über ihr globales Sprachrohr, das Global Public Policy Committee (GPPC), zu Wort melden, sollte man hellhörig werden.
23.08.2017
Standpunkte
Dr. Christine Bortenlänger: MiFID II – Keine Stärkung der Aktienkultur
Anfang 2018 tritt die überarbeitete EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID II samt der zugehörigen Verordnung MiFIR in Kraft. Damit wird ein Mammutprojekt von weit mehr als eintausend Seiten Gesetzestext, ...
17.07.2017
Standpunkte
Marc Lebeau: Digitale Innovation trifft analoge Gesetzgebung – „Robo-Advice“ als Herausforderung für den Gesetzgeber
„Fintech“, „Insurtech“, „Robo-Advice“, „Auto Trading“ etc. – der Innovationswille und die Innovationskraft der Finanzdienstleistungsbranche kennt nahezu keine Grenzen.
20.06.2017
Standpunkte
Dipl.-Kfm. Jens Berger: Neuer IFRS zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen – die Unvollendete des IASB?
Lassen Sie uns eine kleine Zeitreise in das Jahr 1997 machen. An was erinnern Sie sich? Vielleicht an die Berliner Rede von Roman Herzog (die mit dem „Ruck“), an den dramatischen Tod von Prinzessin ...
09.05.2017
Standpunkte
Sven Korschinowski: Blockchain: Disruptive Entwicklung für den Handel mit Finanzinstrumenten?
In Finanz- und Startup-Kreisen ist die „Blockchain“ in aller Munde. Doch warum? Welchen Mehrwert kann diese „disruptive“ Technologie tatsächlich darstellen? Und wie können dadurch Finanzinstrumente dargestellt und abgewickelt werden?
06.04.2017
Standpunkte
Thomas A. Jesch: Aktiv ist relativ – erste Gedanken zu den neuen BaFin-Transparenzstandards für Verkaufsprospekte von Investmentvermögen
Die Bundesanstakt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hatte bereits im Dezember 2016 ihre Untersuchung zum „Closet Indexing“ beendet, ohne dass Anlass bestand, in die Vergütungsstrukturen der Kapitalverwaltungsgesellschaften einzugreifen.
08.02.2017
Standpunkte
Markus Ferber: Basel nur zustimmen, wenn es Europa nützt!
Als Reaktion auf die letzte Finanzkrise haben Regierungen, Zentralbanken und Aufsichtsbehörden den internationalen Regulierungsrahmen für Banken deutlich gestärkt. Ein wesentliches Element dieser ...
28.12.2016
Standpunkte
Jens Berger: IFRS 9 in EU-Recht übernommen – Ende gut, alles gut?
Am 29.11.2016 hat die EU den neuen Standard zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS (IFRS 9) in europäisches Recht übernommen. Damit ist das mittlerweile über zwei Jahre andauernde Indossierungsverfahren abgeschlossen. Aus der Länge des Verfahrens wird unmittelbar deutlich, dass es kein einfaches Übernahmeverfahren war. ...
02.11.2016
Standpunkte
Prof. Dr. Christoph Schalast: RefE Zweites FiMaNoG: nichts als Umsetzung von MiFID II und MiFIR oder doch mehr?
Seit Ende September liegt der Referentenentwurf (RefE) des Zweiten Finanzmarktnovellierungsgesetzes (FiMaNoG) vor, das fast alle Kernbereiche des Bank- und Finanzmarktrechts, vom
10.10.2016
Standpunkte
Angelo Lercara: Geltungstermin der PRIIP-Verordnung muss verschoben werden
Die Verordnung (EU) Nr. 1286/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26.11.2014 über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte ...
09.09.2016
Standpunkte
Gabriele Bourgon: RdF in der dfv Mediengruppe: Wenn „Mütter“ und „Töchter“ gleichzeitig Geburtstag haben und auch die „Väter“ etwas feiern können …
2016 ist ein Jahr der Jubiläen: Die verlegerische Mutter der Zeitschrift „Recht der Finanzinstrumente – Betriebs-Berater Kapitalmarkt (RdF)“, die dfv Mediengruppe, ist 70 Jahre alt geworden; ...
04.07.2016
Standpunkte
Hans-Jürgen Feyerabend: Brexit und seine steuerlichen Folgen für Finanzinstrumente
Am 23.6.2016 hat sich UK im Rahmen eines Referendums entschieden, aus der EU auszutreten. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, wann der Austrittsantrag durch die britische Regierung bei der Europäischen Kommission eingereicht werden wird,
23.06.2016
Standpunkte
Dr. Marcus Helios: Bondstripping in der privaten Direktanlage – Gestaltungsmissbrauch oder zulässige „steueroptimierte“ Kapitalanlage?
Kurz vor der Zielgeraden des Gesetzgebungsverfahrens zur Investmentsteuerreform sollen neue Regelungen in § 20 EStG eingefügt werden, um künftig (ab 1.1.2017) von der Finanzverwaltung als unerwünscht ...
stats